Aprikosen-Curry mit Kokosmilch

Gelbe und grüne Zucchini, Brokkoli, jungen Blumenkohl, frische grüne Erbsen, Möhren – all diese saisonalen Gemüsesorten passen wunderbar in dein Ayurveda-Sommercurry. Dieses Aprikosen-Curry mit Kokosmilch ist für mich ein perfektes sommerliches Curry. Der Senf und die Gewürze fördern die Verdauung und bringen den Stoffwechsel so richtig in Schwung. Kokosmilch wirkt kühlend und die Aprikosen sorgen für schöne Haut, Haare und starke Nerven und ergänzen das Curry um eine wunderschöne saftige Süße. Dazu passen Kichererbsen, Linsen oder Basmatireis sehr gut.

Rezept für Aprikosen-Curry mit Kokosmilch

Zutaten (für 2-3 Portionen)

2 mittelgroße Kartoffeln
1 große Möhre, geraspelt/gestiftet
4-5 reife Aprikosen, entkernt
100 g Linsen/Kichererbsen, über Nacht eingeweicht
1 daumengroßes Stück Ingwer
200 ml Kokosmilch
2 EL Kokosöl
1/4 Zitrone
2 EL gehackte Petersilie
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Kreuzkümmel
1 Msp. Koriander, gemahlen
1 Msp. Kardamom, gemahlen
1 Msp. Hing/Asafoetida
1/2 TL Senfsaat
1 TL Sesam
Steinsalz
Pfeffer

Zubereitung

Linsen oder Kichererbsen nach Packungsanweisung zubereiten. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Möhren raspeln oder in feine Stifte schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. In einem großen weiten Topf das Kokosöl erhitzen. Hing und Senfsaat darin anrösten, bis der Senf beginnt zu springen. Möhren, Kartoffeln, Ingwer hinzugeben und anbraten. Die restlichen Gewürze kurz mitrösten. Mit Wasser (ca. 150-200 ml) ablöschen, so dass das Gemüse gerade so bedeckt ist und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Kokosmilch hinzugießen und erwärmen. Aprikosen halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Zum Curry geben und ein paar weitere Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie und etwas Sesam bestreuen und mit den Kichererbsen oder Linsen servieren. Dazu passt auch Reis.

Alles Liebe
Verena

 

Das könnte dir auch gefallen:

Deine Privatsphäre wird sehr ernst genommen und deine Daten werden nach DSGVO vertraulich behandelt. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Deine E-Mail-Adresse wird meinem Newsletter-Anbieter MailChimp zum technischen Versand weitergegeben. Bitte bestätige dies im nächsten Schritt durch Klicken der Auswahlbox. Weitere Informationen findest du auch in der Datenschutzerklärung.