Diese Süßkartoffelbrownies. Ich liebe nicht nur die Konsistenz und den Geschmack des Teiges, auch die dunkle, sinnliche Creme ist einfach so verführerisch. In Kombination mit ein wenig säuerlichem Granatapfel oder Beeren einfach himmlisch und perfekt für kalte Wintertage.

Das Rohkakao und Schokolade nicht nur glücklich machen, sondern ihr in Maßen genossen auch spezifische Heileigenschaften zugesprochen werden, macht die Sache natürlich gleich noch besser. Kakao und Schokolade wirken außerdem anregend, und  signalisieren uns Wohlgefühl, Geborgenheit und Sinnlichkeit. Alles wonach wir uns in der dunklen Jahreszeit und eisigen Kälte sehnen. Dazu ein heißer Chai-Tee und ein schönes Buch.

Dunkle Süßkartoffelbrownies mit Kokoscreme

Rezept für Dunkle Süßkartoffelbrownies mit Kokoscreme

Zutaten  

Für die Brownies:

500 g Süßkartoffeln
100 g Mandeln, gemahlen
100 g Haferflocken, gemahlen
12 TL Dattelsüße
1 Schuss Reis-Kokosmilch
2 TL Kokosfett, geschmolzen
1 Prise Salz
6 TL Rohkakao
1/2 TL Vanillepulver
1/2 TL Zimt

Für die Kokoscreme

2 TL Kokosfett, geschmolzen
1 EL Mandelbutter
4 TL Rohkakao
6 EL Kokosmilch
6 TL Kokosflocken
Kerne von 1/2 Granatapfel

Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen. Süßkartoffel schälen, in Stücke schneiden und in einem Topf dünsten, bis sie sehr weich geworden sind. Wasser abgießen. Alle anderen Zutaten hinzufügen und miteinander vermischen. Du kannst den Teig ruhig abschmecken, ob er dir süß genug ist. Ich mag es gerne etwas herber. Insgesamt sollte der Teig weich und klebrig sein. Eine kleine eckige Backform mit etwas Kokosfett ausfetten und die Masse hineinfüllen. Da kein Backpulver am Kuchen ist, wird er nicht aufgehen. Also eine kleine Form verwenden. Im Backofen für etwa 30 Minuten backen. Wenn du ein Holzstäbchen hineinsteckst, sollte es gerade so trocken sein, wenn du es herausziehst. In der Zwischenzeit kannst du die Glasur vorbereiten. Alle Zutaten für die Glasur/Kokoscreme miteinander kurz erwärmen, vermischen und für etwa 20 Minuten im Kühlschrank aufbewahren. Wenn die Brownies komplett ausgekühlt sind, kannst du sie mit der Glasur bestreichen und die Brownies in Stücke schneiden. Mit ein paar Granatapfelkernen besprenkeln.

Alles Liebe,
Verena

Das könnte dir auch gefallen: