Gedünstete Beeren mit Saaten-Crunch und Vanillejoghurt

In der warmen Jahreszeit schwelge ich so richtig in der Fülle der saisonalen Früchte und Gemüsesorten. Und dieser Sommer lässt ja wirklich keine Wünsche offen. Die monatelange Hitze sorgt für Reife, Süße und Saftigkeit. Viele Weinbauern in der Region sprechen sogar schon davon, die Ernte um einen Monat vorzuziehen. Während die Natur nach Feuchtigkeit und Regen dürstet, tut die Wärme meinem Vata unglaublich gut. Ich merke, wie ich tiefe Energie schöpfen und meine Batterie so richtig aufladen kann.

Während es im Winter eher angesagt ist, nährende Speisen und einen größeren Getreideanteil zu sich zu nehmen, empfiehlt auch der Ayurveda im Sommer den Anteil an saisonalen Obst- Gemüsesorten zu erhöhen – Ernährung im Wandel der Jahreszeiten. Es ist immer wieder faszinierend, welch tiefgreifenden Einfluss die Rhythmen und Zyklen der Natur auf unser mentales und emotionales Wohlbefinden, aber auch auf unsere Physiologie haben.

Um der Trockenheit und Hitze ein wenig entgegenzuwirken, kannst du milde, befeuchtende und kühlende Nahrung zu dir nehmen, deine Haut mit einem frischen Aloe-Vera-Gel verwöhnen und natürlich viel trinken. Bei leichten Hitze-Kopfschmerzen liebe ich es auch Wattepads mit kühlem Rosenwasser zu tränken und auf meine geschlossenen Augen zu legen. Eine wahre Wohltat.

Mein absolutes Lieblingsfrühstück ist momentan dieses hier: Warme Sommerbeeren mit Kokosjoghurt und crunchigen Saaten. Leicht, sinnlich und erfrischend.

Rezept für Gedünstete Beeren mit Saaten-Crunch und Vanillejoghurt

Zutaten

2 Hände voll Blaubeeren
1 Hand voll Himbeeren
1 Prise Salz
1 TL Kokosöl
1/2 TL Vanillepulver
3 EL veganer Kokosjoghurt

Für 1 kleines Glas Saaten-Crunch:
3 EL Kürbiskerne
3 EL geschrotete Leinsaat
1 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Kokosöl
1 EL Dattelsüße
1 EL Mandelbutter

Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen. Kokosöl in einem Topf schmelzen. Mandelbutter und Dattelsüße unterrühren und flüssig werden lassen. Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne grob hacken und mit den Leinsamen und der flüssigen Masse verrühren. Im Ofen für etwa 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen und in ein luftdichtes Glas füllen.

1 TL Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen. Blaubeeren hinzugeben und andünsten. Himbeeren kurz hinzufügen und ebenfalls andünsten. Mit einer Prise Salz und Vanille abschmecken. Kokosjoghurt mit dem restlichen Vanillepulver verrühren und mit den warmen Beeren und ca. 1-2 EL Crunch pro Person anrichten. Kaphas nehmen einfach etwas weniger Kokosjoghurt.

Alles Liebe,
Verena

 

Das könnte dir auch gefallen

Deine Privatsphäre wird sehr ernst genommen und deine Daten werden nach DSGVO vertraulich behandelt. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Deine E-Mail-Adresse wird meinem Newsletter-Anbieter MailChimp zum technischen Versand weitergegeben. Bitte bestätige dies im nächsten Schritt durch Klicken der Auswahlbox. Weitere Informationen findest du auch in der Datenschutzerklärung.