Mit diesem Rezept verabschiede ich mich in die Weihnachtsferien. Ich wünsche dir wunderschöne und sinnliche Tage gefüllt von Freude, Ruhe, Genuss und Frieden im Kreise deiner Liebsten. Nach der Weihnachtspause freue ich mich darauf, das Jahr 2018 mit neuen und frischen ayurvedischen Rezepten mit dir beginnen zu dürfen. Doch vorher möchte ich noch dieses köstliche Rote Bete Risotto mit Rote Bete Chips mit dir teilen:

Rezept für Rote Bete Risotto mit Rote Bete Chips

Zutaten (für 4 Personen)  

500 g frische Rote Bete
300 g Risotto-Reis (z.B. Arborio)
1 rote Zwiebel
1 EL Ghee
2 EL kalte Butter
Pflanzenfett zum Frittieren
100 ml trockener, säurehaltiger Weißwein
1 l Gemüsebrühe
Steinsalz
schwarzer Pfeffer
1 TL Honig
1/2 TL gemahlener Zimt
1/4 TL gemahlener Sternanis
ggf. Saft von einer halben Zitrone

Zubereitung

Rote Bete waschen und etwa die Hälfte der Rote Bete Knollen für 60 Minuten bei 180 °C im Backofen garen. Währenddessen die restlichen Rote Bete schälen und mit einem scharfen Hobel in dünne Scheiben schneiden. Pflanzenfett in einem kleinen Topf erhitzen und die Rote Bete Scheiben zu Chips frittieren. Mit Steinsalz würzen und beiseite stellen. Für das Risotto die Gemüsebrühe in einem extra Topf erhitzen und warm halten. Zwiebel schälen und in kleine Würfel hacken. Ghee in einem weiten Topf erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Reis hinzugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Gemüsefond auffüllen, bis der Reis bedeckt ist. Währenddessen immer gut umrühren und erneut Flüssigkeit nachgießen, wenn der Reis diese aufgesaugt hat. Sobald die Rote Bete im Ofen fertig gegart ist, diese schälen, in Würfel schneiden und zu dem Risotto geben. Wenn der Reis schlotzig und gar ist, die Butter zum Risotto geben. Mit Zimt, Sternanis, Salz, Pfeffer und ggf. etwas Zitronensaft und Honig abschmecken. Darauf achten, den Honig nicht zu erhitzen. Zum Schluss das Risotto mit den Chips anrichten und servieren. Dazu passen auch Ziegenfrischkäse oder ein paar gehobelte, geröstete Haselnüsse.

Wunderschöne und besinnliche Weihnachtstage!
Alles Liebe,
Verena

Das könnte dir auch gefallen:

Rote Bete Risotto mit Rote Bete Chips