Spätsommer-Porridge mit Buchweizen, Vanillehimbeeren und Lavendel

Liebst auch du diese Spätsommer-Morgende genauso sehr wie ich? Die klare und kühle Luft am frühen Morgen, leichte Nebelschwaden, die langsam aufgehende warme Sonne – die Natur bereitet sich bereits auf den vor uns liegenden Herbst vor.

Inzwischen verspüre ich auch wieder vermehrt Appetit auf nährendere Speisen und warme Gerichte wie Currys, Kitchari und warmes Porridge. Dieses Porridge mit Vanillehimbeeren und Lavendel ist ein wundervolles Ayurveda-Spätsommer-Frühstück für starke Nerven und ganz viel Erdung und Stabilität.

Buchweizen enthält wichtige Aminosäuren, Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium, B-Vitamine, Vitamin E und Kupfer und weitere wertvolle Stoffe, die das Gehirn und die Nerven nähren. Bei Allergien jeglicher Art wird es im Ayurveda aufgrund der irritierenden Wirkung eher nicht empfohlen. Ansonsten ist es jedoch eine tolle glutenfreie Alternative mit wertvollen Nährstoffen.

Lavendel verzaubert mit seinen mattgrünen Blättern und leuchtendem Violett, entspannt und bringt auch ein bemerkenswertes Heilpotenzial mit sich. Im Ayurveda ist Lavendel scharf, kühlend und senkt vor allem Pitta und Kapha. Es wirkt reinigend, antiviral, wundheilend und hilft bei Entzündungen und Infektionen, Schlafstörungen, Hautproblemen wie Ekzemen, entspannt die Muskulatur und unterstützt die Gallenblase und Leber. Außerdem beruhigt und stärkt Lavendel die Nerven, wirkt entspannend und fördert die Konzentration.

Wenn du noch nie Himbeeren in Kokosöl und Vanille gedünstet hast, dann probier es mal aus. Eine himmlische Kombination, die alle Sinne berührt und erdend und beruhigend wirkt. Ich wünsche dir einen wundervollen Spätsommer. Versuche den Jahreszeitenwechsel bewusst zu erleben und achte auf dich und deine Bedürfnisse.

Alles Liebe,
Verena

Spätsommer-Porridge mit Buchweizen, Vanillehimbeeren und Lavendel

Zutaten für 1 Person:

3 EL Buchweizen
2 EL Reisflocken
1 Tasse Reis-Kokosmilch
2 Hand voll reife Himbeeren
1 TL Kokosöl
1/2-1 TL Dattelsüße

1 Prise Salz
1 Msp. Vanillepulver
1/2 TL Zimt
1 paar essbare Lavendelblüten

1 EL Mandelblättchen, in Zimt geröstet

Zubereitung:

Zuerst das Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Den Buchweizen abspülen und mit den Reisflocken in das kochende Wasser geben. Während das Getreide vor sich hin köchelt, kannst du die Himbeeren in Kokosöl dünsten. Nach 10 Minuten die Milch hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Das Porridge mit Dattelsüße, einer Prise Salz, Zimt und Vanille abschmecken. Himbeeren mit Vanille würzen. Lavendelblüten hinzugeben.

Reisporridge mit den Himbeeren anrichten und ein wenig Mandel-Granola für den Extra-Crunch darüberstreuen.

 

Das könnte dir auch gefallen:

 

Deine Privatsphäre wird sehr ernst genommen und deine Daten werden nach DSGVO vertraulich behandelt. Du kannst dich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Deine E-Mail-Adresse wird meinem Newsletter-Anbieter MailChimp zum technischen Versand weitergegeben. Bitte bestätige dies im nächsten Schritt durch Klicken der Auswahlbox. Weitere Informationen findest du auch in der Datenschutzerklärung.