Der Ayurveda arbeitet sehr differenziert und betrachtet jeden einzelnen Menschen in Bezug auf seinen Stoffwechsel und seiner individuellen Auswahl an Nahrung. Es ist immer am besten, im gesunden Zustand zu lernen, sich aufmerksam zu beobachten, was einem bekommt und was schadet, was der Körper benötigt und was er ablehnt, anstatt sich an starren Listen zu orientieren. Empfehlenswert ist es jede Geschmacksrichtung in eine Mahlzeit zu integrieren und sich je nach Konstitution die richtige Menge und Zusammensetzung zu nehmen.

Lebensmittellisten können lediglich eine Hilfestellung darstellen.

Wichtig ist außerdem: Du kannst Lebensmittel mit den entsprechenden Gewürzen und Zubereitungsweisen deinem Dosha zuträglich machen. Kartoffeln können z.B. manchmal blähend wirken, wenn du sie aber mit Ghee und Kreuzkümmel als Stampf servierst, werden sie für Vata bekömmlicher. Das gleiche gilt z.B. auch für Blattgemüse wie Spinat, wenn du diese als Salat mit öligen Saucen servierst oder für Hülsenfrüchte, wenn du diese lange einweichst und mit verdauungsfördernden Gewürzen kochst.

Dosha-ausgleichend: Ja
Dosha-störend: Nein

 

Obst

Vata
Ja: Süße und reife Früchte, gekochte Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Beerenobst, Kirschen,
Kokosnuss, Feigen, Trauben, Zitronen, Mangos, Nektarinen, süße Pflaumen, süße Birnen, süße Melonen, Orangen, eingeweichte oder gekochte Trockenfrüchte
Nein: Trockenfrüchte, rohe Äpfel, Preiselbeeren, unreife Birnen, Wassermelone, Grapefruit, unreife Banane

Pitta
Ja: Herbe Früchte, süße Früchte, Äpfel, Birnen, Trockenobst, Wassermelone, süße Orangen, Kirschen, Grapefruit, Nektarinen, Trauben, Kokosnuss, Pflaumen, Avocados, Mangos
Nein: Saure Früchte, Kiwi, saure Beeren, Ananas, Aprikosen, grüne Trauben

Kapha
Ja: Herbe Früchte, Trockenfrüchte, Äpfel, Aprikosen, Beerenobst, Kirschen, Feigen (trockene), Mangos, Pfirsiche, Persimonen, Granatapfel, Birnen
Nein: Süße und sauere Früchte, Avocados, Bananen, Kokosnuss, Feigen (frische), Trauben, Zitronen, Melonen, Orangen, Papaya, Ananas, Pflaumen, Nektarinen

Gemüse

Vata
Ja: Süßes Gemüse, Gedünstetes und Gekochtes Gemüse, Karotten, Süßkartoffeln, Rote Bete, Zucchini, Okra, Spargel, Kürbis, Fenchel, Gurken, gekochte Zwiebeln, Rettich, grüne Bohnen
Nein: Rohes Gemüse, Bitteres Gemüse, Blattgemüse, Auberginen, rohe Zwiebel, roher Knoblauch, Erbsen, Paprika, Sprossen, Spinat, Tomaten, Mais

Pitta
Ja: Rohes Gemüse, Süße und bittere Gemüsearten, Blattgemüse, Spargel, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Gurke, Blumenkohl, Stangensellerie, Grüne Bohnen, Salat, Pilze, Okra, Erbsen, Petersilie, Paprika (grüne), Kartoffeln, Sprossen, Zucchini, Kürbis, Süßkartoffeln, Mais, Fenchel, runde Bohnen
Nein: Aubergine, Tomaten, grüne Olien, Meerrettich, scharfe Paprika, Spinat, Rettich, Knoblauch, Zwiebel

Kapha
Ja: Scharfe und bittere Gemüsearten, grüne Bohnen, runde Bohnen, Spargel, Rote Beete, Broccoli, Rosenkohl, Kohl, Karotten, Blumenkohl, Stangensellerie, Aubergine, Knoblauch, Blattgrün, Salat, Pilze, Okra, Zwiebel, Petersilie, Erbsen, Paprika, Kartoffeln (weiße), Rettiche, Spinat, Sprossen, Mais, Fenchel
Nein: Rohes Gemüse, Süße und saftige Gemüsearten, Gurke, Tomaten, Zucchini, Kürbis, Süßkartoffeln

Getreide und Pseudogetreide

Raffiniertes Mehl und daraus hergestellte Produkte sind keiner Konstitution zuträglich.

Vata
Ja: Höherer Getreideanteil, Hochwertige Weizenprodukte, Dinkel, Gekochter Hafer, Reis, Reismilch, Quinoa, Gekochter Amaranth
Nein: Gerste, Buchweizen, Mais, Hirse, Hafer (trocken), Roggen

Pitta
Ja: Gerste, Gekochter Hafer, Reis, Hochwertige Weizenprodukte, Dinkel, Quinoa, Gekochter Amaranth
Nein: Mais, Buchweizen, Hirse, Roggen, Hafer (trocken)

Kapha
Ja: Wenig Getreide, wenn dann Gerste, Hirse, Mais, Roggen, Buchweizen, Hirse, Quinoa, Gekochter Amaranth
Nein: Hafer (gekocht), Weizen, Dinkel, Nudeln, Reismilch

Hülsenfrüchte und Soja

Vata
Ja: Mung-Bohnen, Tofu, gelbe und rote Linsen, Tur Dal, Urad Dal
Nein: Wenig Hülsenfrüchte, vor allem nicht Kichererbsen, braune Linsen, Bohnen, Kidneybohnen, Soja

Pitta
Ja: Die meisten Hülsenfrüchte
Nein: Linse, Soja

Kapha
Ja: Alle Hülsenfrüchte
Nein: Weiße Bohnen, Sojabohnen, Kidneybohnen, Tofu

Nüsse, Samen & Öle

Alle Nüsse sollten nur in geringen Mengen verzehrt werden.

Vata
Ja: Kokosnuss, Kokosfett, Mandeln (eingeweicht), Mandelmus, Macadamia, Paranüsse, Pekannüsse, Pinienkerne, Pistazien, Walnüsse, Flohsamen, Gomasio, Kürbiskerne, Leinsamen, Sesam, Tahini, Sonnenblumenkerne, Sesamöl, Ghee, Olivenöl, Sonnenblumenkernöl, Walnussöl, Senfsamenöl, Kokosöl, Sojaöl, Mandelöl, Aprikosenkernöl, Avocadoöl
Nein: Erdnusse, rohe Cashewnüsse

Pitta

Ja: Wenig Nüsse, wenn dann Kokosflocken, Kokosöl, Ghee, Kokosnuss, Mandeln, Flohsamen, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Olivenöl, Sonnenblumenöl, Distelöl, Walnussöl, Leinöl, Sojaöl, Mandelöl, Avocadoöl
Nein: Erdnüsse, Haselnüsse, Macadamia, Paranüsse, Pekannüsse, Pistazien, Walnüsse, Pinienkerne, Gomasio, Sesam, Tahini, Senfsamenöl

Kapha
Ja: Kokosflocken, Flohsamen, Ghee, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sonnenblumenöl, Senfsamenöl, Maiskeimöl, Sesamöl
Nein: Erdnüsse, Cashewnüsse, Kokosnuss, Haselnüsse, Mandeln, Macadamia, Paranüsse, Pekannüsse, Pistazien, Walnüsse, Pinienkerne, Gomasio, Tahini, Olivenöl, Walnussöl, Kokosöl, Leinöl, Mandelöl, Avocadoöl

Milchprodukte

Alle Milchprodukte sollten nur in Maßen und in der richtigen Kombination verzehrt werden.

Vata
Ja: Butter, Ghee, Frischkäse, Kuhmilch, Buttermilch, Ziegenmilch, Ziegenkäse, Saure Sahne, Sahne, Fetakäse, Joghurt als Buttermilch (1:4)
Nein: Eiscreme, Joghurt

Pitta
Ja: Butter, Ghee, Frischkäse, Kuhmilch, Buttermilch, Ziegenmilch, Ziegenkäse, Süße Sahne, Joghurt als Buttermilch (1:4)
Nein: Eiscreme, Joghurt, Fetakäse

Kapha
Ja: Ghee, Joghurt als Buttermilch (1:4), Ziegenmilch
Nein: Alle Milchprodukte, Eiscreme

Süßungsmittel

Vata
Alle Süßungsmittel (z.B. Dattelsüße, Kokosblütenzucker, Datteln, Honig, Ahornsirup), außer raffinierter Zucker.

Pitta
Alle Süßungsmittel (z.B. Datteln, Dattelsüße, Kokosblütenzucker, Ahornsirup), außer raffinierter Zucker, Melasse und Honig.

Kapha
Keine Süßungsmittel, außer roher Honig.

Gewürze

Vata
Alle Gewürze sind empfehlenswert, außer die sehr scharfen. Besonders gut: Asa foetida, Kümmel, Kreuzkümmel, Zimt, Ingwer, Basilikum, Kurkuma, Fenchel, Salbei.

Pitta
Milde Gewürze: Koriander, Kurkuma, Kardamon, Fenchel, Melisse, Bockshornkleesamen.

Kapha
Alle scharfen und bitteren Gewürze. Besonders empfehlenswert: Kurkuma, Kampfer, Salbei, Anis, Pfeffer, Knoblauch, Nelken, Zimt, Ajwain, Bockshornkleesamen.

Quellen:

Lad, Vasant: Das große Ayurveda Heilbuch. Windpferd-Verlag 2011.

Foto: Nicole Bouillon